Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Ärzte

BKK-Chef Knieps: Krankschreibung per Telefon ist auch weiterhin sinnvoll

Der überdurchschnittlich hohe Krankenstand im Monat März mit 6,74 Prozent hat sich gegenüber dem Berichtsmonat April normalisiert. „Dies ist im Zuge der strengen Corona-Maßnahmen im April auch der Tatsache zu verdanken, dass Beschäftigte bei Atemwegsinfekten weiterhin die Möglichkeit haben, sich telefonisch eine Arbeitsunfähigkeit bescheinigen zu lassen. Wäre diese Möglichkeit, wie vielerorts kolportiert, missbraucht worden, wären hier aus rein statistischer Sicht wesentlich höhere Werte zu erwarten gewesen. Zur Vermeidung von Ansteckung und zum zusätzlichen Schutz vulnerabler Gruppen ist es wünschenswert, die aktuell geltende Regelung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zu verstetigen“, fordert Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen