Foto: WWW.HARDY-WELSCH.DE

Aktuelle Reformen

BZgA: Starke Nachfrage beim Organspendeausweis

740.000 Deutsche haben laut einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Business Insider" unter Berufung auf Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Januar einen Organspendeausweis bestellt. Das sind doppelt so viele wie im bisherigen Durchschnitt.

Zuvor gab es nach Angaben des BZgA im Schnitt rund 330.000 Bestellungen pro Monat außerdem verzeichne die Informationsseite des BZgA eine stark erhöhte Nachfrage. Die Aufrufe stiegen demnach von 30.000 monatlich auf über 175.000 Aufrufe im Januar. Die meisten Patientinnen und Patienten, die auf der Warteliste für ein Spenderorgan stehen, warten auf eine Nierentransplantation, einige auf eine kombinierte Transplantation von mehreren Organen. 2018 wurden etwa 5.000 Personen neu auf die Warteliste aufgenommen.

Mehr Wissen - bessere Entscheidungen!

Wir bieten Ihnen noch mehr! Werden Sie Insider und nutzen Sie unser Netzwerk zu Ihrem Vorteil. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Gesundheitssektor durch aktuelle Informationen, ausführliche Analysen und treffen Sie künftig fundiertere Entscheidungen!
Jetzt Abo abschließen >

901 Personen auf der Warteliste sind 2018 verstorben. Im Vergleich zu anderen Mitgliedsstaaten des Eurotransplant-Verbunds ist Deutschland das Land mit den meisten Patientinnen und Patienten auf der Warteliste.

2018 gab es in Deutschland 955 postmortale Organspenderinnen und -spender, etwa 20 Prozent mehr als im Vorjahr. 2017 gab es bundesweit 797 Menschen, die nach ihrem Tod Organe gespendet haben. Das war der niedrigste Stand seit 20 Jahren. Häufig werden bei einer Zustimmung zur Organspende mehrere Organe entnommen. 2018 wurden pro Spenderin oder Spender durchschnittlich 3,3 Organe entnommen und transplantiert. Seit dem Jahr 1963 wurden in Deutschland dank Organspende über 135.000 Organe verpflanzt. Im Jahr 2018 wurden in Deutschland 3.959 Organe transplantiert. 17,4 Prozent aller übertragenen Organe wurden nach einer Lebendorganspende transplantiert.