Foto: ©Production Perig - stock.adobe.com

Gesundheits-IT

Corona-Kontaktbeschränkungen bringen einen Schub für die Telemedizin

Im Zuge der Kontaktbeschränkungen wurden verstärkt telemedizinische Betreuungsangebote ermöglicht. So waren etwa Krankschreibungen bei Erkältungen im Rahmen telefonischer Konsultationen möglich; auch Behandlungen über Videosprechstunden wurden erlaubt. Die Maßnahmen sind bislang zeitbegrenzt für das zweite Quartal 2020 gestattet. Untersuchungen von IQVIA zeigen eine deutliche Resonanz.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen