Gesundheitswirtschaft

Debattenanstoß: Marktwirtschaft im Gessundheitswesen - Notwendigkeit oder Problem?

"Der Ruf nach 'mehr Markt' ist viel zu kurz gegriffen", sagt Dr. oec. Iris Minde (Foto), stellvertretende IVKK-Vorsitzende und Geschäftsführerin des Klinikums St. Georg Leipzig, als Antwort auf die Forderung des Vorstandsvorsitzenden der Fresenius SE, Stephan Sturm, das deutsche Gesundheitswesen brauche mehr Marktwirtschaft. Damit wird eine grundsätzlichen Debatte angestoßen.

Noch kein INSIDER PRO?
Abo anfragen und Vollzugriff bekommen!

Für strategische Entscheidungen in der Gesundheitspolitik bietet Ihnen der sgp INSIDER PRO zusätzlich exklusive politische Dokumente, Strategiepapiere, Gesetzesentwürfe und alle wichtigen Termine der Branche. Nutzen Sie unsere tiefgehenden Analysen und verschaffen Sie sich so einen entscheidenden Vorteil!

Jetzt Abo anfragen