Foto: psdesign1 - stock.adobe.com

Gesundheitsforschung

EIT setzt auf Förderung von Innovationen und Vernetzung in der Krise

Auch das European Institute of Innovation & Technology (EIT) reagiert auf die anhaltende Gesundheitskrise im Zuge der COVID-19 Pandemie und setzt weitere Fördergelder in Gesamthöhe von 60 Millionen Euro frei, um einerseits die aktuellen Finanzierungslücken von Startups, Scaleups und KMU zu überbrücken und gleichzeitig Raum zu schaffen für innovative Neuprojekte, die sich direkt mit den verschiedenen Herausforderungen in der Krise befassen.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen