Sozialpolitik

Ethikrat lehnt "Immunitätsnachweise" entschieden ab

Einstimmig lehnte der Deutsche Ethikrat heute eine Einführung von Immunitätsnachweisen für das Coronavirus ab. Derzeit gebe es "erhebliche Unsicherheiten über die Immunität und die Aussagekraft von Antikörpertests", heißt es in einem umfangreichen Stellungnahmepapier (siehe Anhang). Gesundheitsminister Jens Spahn hatte das Gremium um eine Einschätzung gebeten.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen