Apotheken

Freie Apothekerschaft: Hamsterkäufer sind nicht die deutschen Vor-Ort-Apotheken

Bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln gibt es laut Bundesgesundheitsministerium Hamsterkäufe geben. Das BfArM stellte eine übermäßige Bevorratung mit einzelnen Arzneimitteln fest und beschränkte auch die Lieferung des pharmazeutischen Großhandels an die Apotheken mit „versorgungsrelevante“ Arzneimitteln. Apotheker vermuten nun, dass es sich bei dem Hamsterkäufern nicht um Vor-Ort-Apotheken handelt, sondern um exportierende Apotheken und Großhändler.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen