Arzneimittel

Generika: Das Sparschwein der GKV

Auch 2019 bildeten die Generika das Rückgrat der Arzneimittelversorgung: Nach dem vom Branchenverband Pro Generika veröffentlichten Report „Generika in Zahlen 2019“ erreichte der Anteil der Generika und Biosimilars an der ambulanten Versorgung der GKV-Versicherten auf DDD-Basis den neuen Rekordwert von 78,9 Prozent. Für fast vier Fünftel ihrer Arzneimittel haben die Krankenkassen zum Herstellerabgabepreis (HAP) wie im Vorjahr netto rund 2,1 Mrd. Euro aufgewandt. Das waren auf der Grundlage des HAP gerade einmal 8,9 Prozent ihrer Netto-Arzneimittelausgaben (23,5 Mrd. Euro) für fast 80 Prozent der zu ihren Lasten verordneten Medikamente.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen