Gesundheitswirtschaft

IT-Probleme bei der Apobank: Jetzt kann es richtig teuer werden

Die seit Wochen bestehenden IT-Probleme der Deutschen Ärzte und Apothekerbank (Apobank) bereiten dem Unternehmen nicht nur zunehmenden Ärger in ihrer Klientel. Jetzt könnte es aufgrund von Forderungen aus der Apothekerschaft auch richtig teuer werden. Nach einem Bericht des Branchendienstes "Apotheke Adhoc" macht der Arzneimittel-Großhändler Phoenix Druck, da er die Rechnungen an die Apotheken nicht abbuchen kann. Apotheken sollen jetzt das gewährte Skonto von der Apobank zurückfordern.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen