Foto: axentis.de / Lopata

Ärzte

KBV-Stellungnahme zum Digitale Versorgungs-Gesetz

Dr. Thomas Kriedel, Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, bezeichnet das Digitale Versorgungs-Gesetz (DVG) als Omnibus-Gesetz, kritisiert die angedachten Angebots-Möglichkeiten der Krankenkassen und erklärt, warum das KV-System die gleichen Rechte haben sollte.

Noch kein INSIDER PRO?
Abo anfragen und Vollzugriff bekommen!

Für strategische Entscheidungen in der Gesundheitspolitik bietet Ihnen der sgp INSIDER PRO zusätzlich exklusive politische Dokumente, Strategiepapiere, Gesetzesentwürfe und alle wichtigen Termine der Branche. Nutzen Sie unsere tiefgehenden Analysen und verschaffen Sie sich so einen entscheidenden Vorteil!

Jetzt Abo anfragen