Foto: NikoEndres - stock.adobe.com

Ärzte

KBV zu Patientendaten-Schutzgesetz : „Für niedergelassene Ärzte eine Belastung!“

Die Kassenärztlich Bundesvereinigung (KBV) kritisiert den Entwurf für das Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG): „So wird keine Akzeptanz für die Digitalisierung im Gesundheitswesen bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten geschaffen“, lautet das Fazit des Vorstands der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zum Referentenentwurf.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen