Foto: sudok1 - stock.adobe.com

Aktuelle Reformen

Neues Gesetz will Geschäft mit Beatmungspatienten unterbinden

Ein gesundheitspolitischer Sprengsatz für die außerklinische Intensivpflege: Künstlich beatmete Patienten werden oft länger als nötig invasiv beatmet - denn das Geschäft lohnt sich. Davon ist Bundesgesundheitsminister Jens Spahn überzeugt und will mit einem Gesetz dagegen vorgehen.

Noch kein INSIDER PRO?
Abo anfragen und Vollzugriff bekommen!

Für strategische Entscheidungen in der Gesundheitspolitik bietet Ihnen der sgp INSIDER PRO zusätzlich exklusive politische Dokumente, Strategiepapiere, Gesetzesentwürfe und alle wichtigen Termine der Branche. Nutzen Sie unsere tiefgehenden Analysen und verschaffen Sie sich so einen entscheidenden Vorteil!

Jetzt Abo anfragen