Arzneimittel

Niedergelassene Ärzte sichern während der Pandiemie Arzneiversorgung für Chroniker

Die Sars-CoV2-Pandemie hat mit Auftreten der ersten Fälle in Deutschland für breite Verunsicherung gesorgt und damit das Nachfrageverhalten der Bevölkerung verändert. Dies galt neben Verbrauchsgütern, die zeitweise in größerem Umfang bevorratet wurden, auch für Arzneimittel. Auswertungen des Zi auf Basis der Arzneiverordnungsdaten gemäß § 300 SGB V zeigen, dass bereits ab Anfang März im Vergleich zu den Vorjahren mehr Arzneimittelpackungen verordnet wurden.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen