Foto: daniilvolkov - stock.adobe.com

Gesundheits-IT

Risiken von Virtual Reality: Eingriff in die Autonomie der Patienten?

Anwendungen virtueller Realität (VR) können in der Medizin unter anderem bei Demenz, Angsterkrankungen und nach Schlaganfällen eingesetzt werden. Einige ethische Fragen sollten jedoch geklärt werden, meinen Wissenschaftler aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz.

Noch kein INSIDER PRO?
Abo anfragen und Vollzugriff bekommen!

Für strategische Entscheidungen in der Gesundheitspolitik bietet Ihnen der sgp INSIDER PRO zusätzlich exklusive politische Dokumente, Strategiepapiere, Gesetzesentwürfe und alle wichtigen Termine der Branche. Nutzen Sie unsere tiefgehenden Analysen und verschaffen Sie sich so einen entscheidenden Vorteil!

Jetzt Abo anfragen