Aktuelle Studien

Studie: Geistige Gesundheit leidet bereits nach einem Monat Ausgangssperre

Die geistige Gesundheit hat sich nach bereits einem Monat COVID-19-Ausgangssperre deutlich verschlechtert. Eine in The Lancet Psychiatry veröffentlichte neue Studie der University of Manchester, City, University of London und anderer Universitäten deutet auf einen Rückgang der psychischen Gesundheit der Bevölkerung. Bei den 17.452 Personen, war die Zunahme der psychischen Belastung 0,5 Punkte höher, als aufgrund der in den letzten fünf Jahren beobachteten Aufwärtstrends zu erwarten wäre. Forscher gehen von einer Vergleichbarkeit der Werte in Großbritannien mit Deutschland aus.

Noch kein INSIDER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

Entscheider in der Gesundheitspolitik sichern sich durch den sgp INSIDER den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir liefern Ihnen einen perfekten Überblick über den aktuellen Gesundheitsmarkt, Impulse für Ihr zukünftiges Handeln und die notwendige Wissensbasis für Ihre wichtigesten Entscheidungen.

Jetzt Abo abschließen